header
home news rumors macs iphone ipod ipad
monatsarchiv Podcast [iTunes-Abo] Videocast [iTunes-Abo] Apple-Feeds the lost 1984 videos
Die Medien über uns Wir über uns Mit uns werben Redaktions-E-Mail


frischer mac-senf iPhone Reparatur zu I hope you don't mind...
kalli zu I hope you don't mind...
thomas b. zu So Long Mac Essentials
Jens Krahe zu So Long Mac Essentials
Hendrik Beskow zu So Long Mac Essentials


 

::: 19. Januar 2006

 Analystenkonferenz: Details, Statements, Erwartungen  

imageWährend der als Webcast übertragenen Telefonkonferenz für Analysten und Journalisten wurden einige weitere interessante Einzelheiten angesprochen. Hier ist eine Zusammenfassung aus den Notizen von Think Secret und AppleInsider:

  • über den iTunes Music Store wurden inzwischen 890 Millionen Songs verkauft - die Musik-Milliarde nähert sich mit ca. drei Millionen Songs pro Tag. Den iTMS gibt es in 21 Ländern, in den USA beherrscht er den Markt zu 83 Prozent.
  • im letzten Vierteljahr hat Apple 11 neue Kaufhäuser eröffnet, insgesamt sind es nun 135. 2006 sollen 40 neue Apple Stores eröffnet werden - Europa und Deutschland darf hoffen, erwähnt wurden allerdings nur Kanada, UK und Japan. Die Stores erzielten mit 1,07 Milliarden Umsatz ihr bisher bei weitem stärkstes Ergebnis.
  • Apples Kriegskasse ist mit über 8,7 Milliarden Dollar zum Platzen gefüllt. Die Abschlagzahlungen für Flash-Speicher - 750 Mio. im vergangenen und 500 Mio. Dollar im laufenden Quartal - sind da eine gute Investition.
  • die Gewinnspanne bei den iPods liegt bei über 20 Prozent - soviel ließen sich die gewohnt schmallippigen Apple-Bosse doch entlocken
  • die Verkäufe von iPod-Accessoires von Drittherstellern und von Apple selbst waren »sehr gut« - das starke Wachstum der »music related services« stammt auch aus dem iPod-Zubehör
  • die »Pause« bei den Mac-Verkäufen im Vorfeld des Intel-Switches war bereits in den Prognosen für das vergangene Quartal berücksichtigt worden.
  • Die neuen iMacs werden in diesem Quartal in ausreichender Zahl geliefert werden können, die MacBooks dagegen wahrscheinlich nicht.
  • die MacBook Pro werden im Februar ausgeliefert werden, Händler tippen auf Mitte bis Ende des Monats. Für das laufende Quartal werden die MacBooks also nur teilweise zum Umsatz beitragen.
  • Apple ist mit den ersten Bestellungen für die neuen iMacs und Pro-Books »sehr, sehr zufrieden«. Die Nachfrage sei »außerordentlich«.
Steve Jobs macht in der Apple-Pressemeldung Appetit auf die nächsten Wochen und Monate: »Wir arbeiten an weiteren wunderbaren Produkten für 2006. Ich kann die Reaktionen unserer Kunden kaum erwarten...«.

Werbung

19.01.06 - 7:00 Uhr von Redaktion | Permalink | Rubrik Apple  | 0 Kommentar(e), 616x besichtigt | IRC-Chat | E-Mail an die Redaktion |
RSS 2.0 Atom Podcast Add to Google
Werbung
Apple Store iPhone Store iPod Store iTunes Store Amazon Store

Werbung

Der Macintosh ist katholisch: das Wesen der Offenbarung wird in einfachen Formeln und prachtvollen Ikonen abgehandelt. Jeder hat das Recht auf Erlösung.
(Umberto Eco)

I don't do .INI, .BAT, or .SYS files. I don't assign apps to files. I don't configure peripherals or networks before using them. I have a computer to do all that. I have a Macintosh, not a hobby.
(Fritz Anderson)


Mir doch Blunzn, was für ein Prozessor drin ist, solange ein Apple drumrum ist!
(Jacqueline Godany)


Ich bin ein Bewohner des digitalen kleinen gallischen Dorfs. Ein Mac-User. Ich habe ein Betriebssystem, das nach einem Raubtier benannt ist, nicht nach einem Rind.
(Peter Glaser)

To this technical-ninny it’s clear
In my compromised 100th year,
That to read and to write
Are again within sight
Of this Apple iPad pioneer
(Virginia Campbell, 100 Jahre)


Never ask a man what kind of computer he drives. If its a Mac, he'll tell you. If not, why embarrass him?
(Tom Clancy)

It is true that I have a great admiration for the elegances and brilliances that have emerged from my favourite address in the world: 1 Infinite Loop, Cupertino, California, the home of Apple Computers.
(Stephen Fry)

The Macintosh may only have 10 5 3 2,5 3 5 % of the market, but it is clearly the top 10 5 3 2,53 5 %!
(Douglas Adams)


Mac Essentials - a place for news and conversation.