header
home news rumors macs iphone ipod ipad
monatsarchiv Podcast [iTunes-Abo] Videocast [iTunes-Abo] Apple-Feeds the lost 1984 videos
Die Medien über uns Wir über uns Mit uns werben Redaktions-E-Mail


frischer mac-senf iPhone Reparatur zu I hope you don't mind...
kalli zu I hope you don't mind...
thomas b. zu So Long Mac Essentials
Jens Krahe zu So Long Mac Essentials
Hendrik Beskow zu So Long Mac Essentials


 

::: 22. August 2006

 And I’m a PowerPC Mac too  

Sie wird vermisst, aus den unterschiedlichsten Gründen: die Classic-Umgebung (Mac OS 9) auf den Intel-Macs. Auch Classic verdient eine Huckepack-Lösung, nicht nur Windows, meinte der Entwickler von Sheepshaver, einer OpenSource-Anwendung, die es möglicht macht, das klassische MacOS der PowerPCs auf einem Intel-Mac laufen zu lassen. Sheepshaver emuliert einen PowerPC G4, allerdings ohne Memory Management Unit (MMU), und das Ganze funktioniert als Pre-Version unter Linux (i386, PPC, x86_64), MacOS X (i386, PPC), Darwin, NetBSD 2.0, FreeBSD 5.3 und Windows.

Gwenolé Beauchesne, der französische Schafschur-Entwickler, hat auf der Projekt-Website diese Aufforderung an Apple veröffentlicht: »Es ist bekannt, dass ihr Classic-Anwendungen unter Mac OSX für Intel nicht mehr unterstützt. Falls eure Kunden, von denen Apple jahrelang gut gelebt hat, euch etwas bedeuten, dann bitte zieht das Folgende in Erwägung: bringt entweder die Classic-Umgebung zurück, oder unterstützt die Entwicklung von SheepShaver durch Veröffentlichung von Code oder Dokumentationen. Danke.«

In der Tat ist dies nach meiner Erinnerung der erste Bruch in der Kompatibilitäts-Chronik des Mac OS: bisher hat Apple es seinen Kunden stets ermöglicht, ihre alten Anwendungen mitzunehmen - von den 68000er-Macs zu den PowerPCs, von dort zu OS X. Es ist toll, dass Intel-Macs die einzigen Rechner sind, auf denen alle wichtigen Betriebssysteme laufen, und Apple weist zu Recht darauf hin (»Hello, I’m a Mac. - And I’m a PC. - And I’m a PC too«). 

Aber wäre es nicht erst recht toll, wenn auf dem Mac auch alle Mac-Betriebssysteme laufen würden...? »And I’m a PowerPC Mac too.« [Newstipps von bla, Udo, Tom]. 

Werbung

22.08.06 - 17:10 Uhr von majo (Mac Essentials) | Permalink | Rubrik Macs  | 11 Kommentar(e), 8935x besichtigt | IRC-Chat | E-Mail an die Redaktion |
RSS 2.0 Atom Podcast Add to Google
Werbung
Apple Store iPhone Store iPod Store iTunes Store Amazon Store

Werbung

Der Macintosh ist katholisch: das Wesen der Offenbarung wird in einfachen Formeln und prachtvollen Ikonen abgehandelt. Jeder hat das Recht auf Erlösung.
(Umberto Eco)

I don't do .INI, .BAT, or .SYS files. I don't assign apps to files. I don't configure peripherals or networks before using them. I have a computer to do all that. I have a Macintosh, not a hobby.
(Fritz Anderson)


Mir doch Blunzn, was für ein Prozessor drin ist, solange ein Apple drumrum ist!
(Jacqueline Godany)


Ich bin ein Bewohner des digitalen kleinen gallischen Dorfs. Ein Mac-User. Ich habe ein Betriebssystem, das nach einem Raubtier benannt ist, nicht nach einem Rind.
(Peter Glaser)

To this technical-ninny it’s clear
In my compromised 100th year,
That to read and to write
Are again within sight
Of this Apple iPad pioneer
(Virginia Campbell, 100 Jahre)


Never ask a man what kind of computer he drives. If its a Mac, he'll tell you. If not, why embarrass him?
(Tom Clancy)

It is true that I have a great admiration for the elegances and brilliances that have emerged from my favourite address in the world: 1 Infinite Loop, Cupertino, California, the home of Apple Computers.
(Stephen Fry)

The Macintosh may only have 10 5 3 2,5 3 5 % of the market, but it is clearly the top 10 5 3 2,53 5 %!
(Douglas Adams)


Mac Essentials - a place for news and conversation.