header
home news rumors macs iphone ipod ipad
monatsarchiv Podcast [iTunes-Abo] Videocast [iTunes-Abo] Apple-Feeds the lost 1984 videos
Die Medien über uns Wir über uns Mit uns werben Redaktions-E-Mail


frischer mac-senf iPhone Reparatur zu I hope you don't mind...
kalli zu I hope you don't mind...
thomas b. zu So Long Mac Essentials
Jens Krahe zu So Long Mac Essentials
Hendrik Beskow zu So Long Mac Essentials


 

::: 29. Februar 2008

 29. Februar - Schlagzeilen am Vormittag  

image12:30 Uhr YouTube: aus der Serie »nutzloses, aber cooles Besserwissen für Nerds«: was passiert eigentlich, wenn die Stoppuhr des iPhones die tausendste Stunde und damit das Maximum ihres achtstelligen Displays erreicht?  Nach fast 42 Tagen geschieht etwas Erstaunliches - aber seht selbst, hier im Video des furchtlosen Zeitreisenden…

11:55 Uhr Pocket-lint: O2, Apples exklusiver iPhone-Partner in Großbritannien, gab gestern zwar keine konkreten Verkaufszahlen bekannt, sagte aber, das iPhone sei das »bestverkaufte Gerät« bei O2. Der durchschnittliche Umsatz eines iPhone-Users liege etwa um ein Drittel höher als bei anderen Kunden. Ähnlich hatte sich T-Mobile im Januar geäußert: allerdings lagen die monatlichen Umsätze der deutschen iPhone-User beim Dreifachen eines durchschnittlichen privaten Vertragskunden.

11:25 Uhr Yahoo News: PayPal warnt vor dem Gebrauch des Apple-Browsers Safari: anders als seine Mitbewerbern besitze Safari keinen Phising-Filter, der vor verdächtigen Sites warnt; weiterhin fehle die Unterstützung der Anti-Phishing-Technologie Extended Validation Certificate. »Ich würde gerne sagen, dass Safari ein sicherer Browser ist, aber zur Zeit ist er das nicht«, so Paypals Sicherheitschef Michael Barrett.

7:35 Uhr Apple Store: gut, dass dieser Februar 29 Tage hat - so kann Apple sein Versprechen halten, die kabellose Backup-Lösung Time Capsule, die mit Time Machine unter Mac OS X Leopard zusammenarbeitet, noch im Februar auszuliefern.  Jedenfalls ein paar davon - der Apple Store zeigt noch eine Lieferzeit von drei bis vier Wochen. 

Werbung

29.02.08 - 7:35 Uhr von Redaktion | Permalink | Rubrik Nachrichten  | 8 Kommentar(e), 502x besichtigt | IRC-Chat | E-Mail an die Redaktion |
RSS 2.0 Atom Podcast Add to Google
Werbung
Apple Store iPhone Store iPod Store iTunes Store Amazon Store

Werbung

Der Macintosh ist katholisch: das Wesen der Offenbarung wird in einfachen Formeln und prachtvollen Ikonen abgehandelt. Jeder hat das Recht auf Erlösung.
(Umberto Eco)

I don't do .INI, .BAT, or .SYS files. I don't assign apps to files. I don't configure peripherals or networks before using them. I have a computer to do all that. I have a Macintosh, not a hobby.
(Fritz Anderson)


Mir doch Blunzn, was für ein Prozessor drin ist, solange ein Apple drumrum ist!
(Jacqueline Godany)


Ich bin ein Bewohner des digitalen kleinen gallischen Dorfs. Ein Mac-User. Ich habe ein Betriebssystem, das nach einem Raubtier benannt ist, nicht nach einem Rind.
(Peter Glaser)

To this technical-ninny it’s clear
In my compromised 100th year,
That to read and to write
Are again within sight
Of this Apple iPad pioneer
(Virginia Campbell, 100 Jahre)


Never ask a man what kind of computer he drives. If its a Mac, he'll tell you. If not, why embarrass him?
(Tom Clancy)

It is true that I have a great admiration for the elegances and brilliances that have emerged from my favourite address in the world: 1 Infinite Loop, Cupertino, California, the home of Apple Computers.
(Stephen Fry)

The Macintosh may only have 10 5 3 2,5 3 5 % of the market, but it is clearly the top 10 5 3 2,53 5 %!
(Douglas Adams)


Mac Essentials - a place for news and conversation.