header
home news rumors macs iphone ipod ipad
monatsarchiv Podcast [iTunes-Abo] Videocast [iTunes-Abo] Apple-Feeds the lost 1984 videos
Die Medien über uns Wir über uns Mit uns werben Redaktions-E-Mail


frischer mac-senf iPhone Reparatur zu I hope you don't mind...
kalli zu I hope you don't mind...
thomas b. zu So Long Mac Essentials
Jens Krahe zu So Long Mac Essentials
Hendrik Beskow zu So Long Mac Essentials


 

::: 09. Juni 2009

 S wie schnell: das iPhone 3GS  

Apple hat gestern abend das iPhone 3G S vorgestellt: bis zu doppelt so schnell wie das iPhone 3G, einer verlängerten Batterielaufzeit, einer besseren 3 Megapixel-Kamera mit Autofokus, einer einfach zu bedienenden Videoaufzeichnungsfunktion und einer Freisprecheinrichtung für Sprachsteuerung. Das iPhone 3G S kommt mit über 100 neuen Funktionen wie Cut, Copy und Paste, MMS, Spotlight-Suche, Querformat-Keyboard und vielem mehr.

Das iPhone 3G S wird ab dem 19. Juni in Deutschland erhältlich sein, die Preise werden dann kommuniziert. Die iPhone OS 3.0-Software ist am 17. Juni kostenlos für alle iPhone-Nutzer als Software-Update über iTunes erhältlich. Besitzer eines iPod touch können das Software-Update für 7,99 Euro erwerben.  Das alte iPhone 3G bleibt weiter im Verkauf, sein Preis wurde auf 99 Dollar reduziert. Hier eine Guided Tour des neuen iPhone 3GS (danke, Frank! Auch bei YouTube). 
image
Das iPhone 3G S bietet eine Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit, die laut Apple im Schnitt doppelt so schnell wie die des iPhone 3G ist. Dadurch bauen sich Webseiten schneller auf, Applikationen starten schneller. Das iPhone 3G S nutzt den Open GL ES 2.0-Standard für hochauflösende 3D-Grafiken, so dass Spiele und andere grafikintensive Programmen besser laufen als jemals zuvor. Es unterstützt außerdem 7.2 Mbps HDSPA für eine schnellere Netzwerkverbindung.

Das iPhone 3G S kommt mit einer neuen 3 Megapixel-Kamera mit Autofokus: sie stellt Bildschärfe, Belichtung, Farbe und Kontrast automatisch ein und verfügt über einen automatischen Makro-Fokus für spezielle Nahaufnahmen. Mit der neuen ‘Tab to focus’-Funktion berührt man einfach einen Bereich auf dem Display, und die Kamera passt Bildschärfe und Belichtung automatisch an. Mit einem Klick auf die Start- und Stop-Punkte kann man Videoclips aufnehmen, sie direkt auf dem iPhone 3G S bearbeiten, per E-Mail und MMS versenden oder sie bei MobileMe oder auf YouTube veröffentlichen.

Werbung

Die Sprachsteuerung ermöglicht Freisprech-Bedienung sowohl der iPhone- als auch der iPod-Funktionen. Man muss lediglich die passenden Anweisungen oder Namen in das eingebaute Mikrofon oder ein Head Set-Mikrofon sprechen, um eine Telefonnummer zu wählen. Mit der Sprachsteuerung kann man auch seine Lieblingsmusik anhand des Künstlers, Albums oder der Playlist abspielen. Das Kommando »Spiele bitte mehr Lieder wie dieses« (Play more songs like this) aktiviert die Genius Funktion. Man kann dem iPhone zudem sagen, die Musik zu pausieren, das nächste Stück abzuspielen, den Shuffle Modus zu aktivieren oder es fragen »Was wird gerade gespielt?« (What´s playing right now?). Neu ist auch der digitale Kompass, der anzeigt, welchen Weg man gerade einschlägt und sich dreht, sobald man die Marschrichtung ändert. Man kann sich am geographischen oder am magnetischen Norden orientieren; das integrierte GPS zeigt automatisch die Koordinaten der aktuellen Position an. Der digitale Kompass ist außerdem in Maps integriert, dadurch richtet er jede Karte an der eigenen Blickrichtung aus.

Das iPhone 3G S bietet neue Zugriffsfunktionen, darunter VoiceOver, einen Bildschirmleser, der ansagt, was auf dem iPhone 3G S Display erscheint.  Damit können in ihrer Sehfähigkeit eingeschränkten Menschen einfacher telefonieren, E-Mails lesen, Webseiten durchstöbern, Musik abspielen und Anwendungen ausführen. Die neue universelle Zoom-Funktion vergrößert den gesamten Bildschirm und das ‘White on Black’ Feature invertiert die Farben des Displays. Das iPhone 3G S bietet darüber hinaus die Funktion ‘Mono Audio’, die den linken und den rechten Audiokanal kombiniert, sodass beide Spuren gleichzeitig auf beiden Ohrhörern erklingen, speziell für Menschen mit Hörverlust auf einem Ohr.

Das iPhone 3G S wird mit der neuen iPhone OS 3.0 Software ausgeliefert, die über 100 neue Funktionen beinhaltet, darunter Cut, Copy und Paste, MMS oder die Spotlight-Suche, um iPhone-übergreifend oder in Mail, in den Kontakten, im Kalender und im iPod zu suchen. Es gibt ein Querformat-Keyboard für Mail, Nachrichten, Notizen und Safari; eine erweiterte Kindersicherung für TV-Serien, Filme und Apps aus dem App Store und die Möglichkeit, Tonaufnahmen mittels der neuen Voice Memo App von unterwegs zu erstellen und zu versenden. Die Phone 3.0-Software umfasst außerdem eine neue »Find my iPhone«-Funktion, die es in Zusammenarbeit mit MobileMe ermöglicht, das iPhone auf einer Karte zu lokalisieren, eine Nachricht zu senden, die auf dem Bildschirm erscheint oder einen Ton abzuspielen, um dabei zu helfen, das iPhone zu finden, selbst wenn der Ton abgeschaltet wurde. Falls man das iPhone nicht finden kann, ist es möglich, sämtliche Daten und Inhalte über das ‘Remote Wipe’ Feature zu löschen. Zu den neuen, im Rahmen der iPhone 3.0 Software verfügbaren iTunes-Funktionen gehört der drahtlose Download von Filmen, TV- und Audio-Programmen, sowie von iTunes U, so dass Studenten ihre Lernmaterialien unterwegs herunterladen können.

Das iPhone 3G S wird ab dem 19. Juni in Deutschland erhältlich sein, die Preise werden dann kommuniziert. Die iPhone OS 3.0-Software wird am 17. Juni kostenlos für alle iPhone-Nutzer als Software-Update über iTunes erhältlich sein. Besitzer eines iPod touch können das Software-Update für 7,99 Euro erwerben. 

09.06.09 - 5:30 Uhr von Redaktion | Permalink | Rubrik iPhone Neues von Apple  | 17 Kommentar(e), 1054x besichtigt | IRC-Chat | E-Mail an die Redaktion |
RSS 2.0 Atom Podcast Add to Google
Werbung
Apple Store iPhone Store iPod Store iTunes Store Amazon Store

Werbung

Der Macintosh ist katholisch: das Wesen der Offenbarung wird in einfachen Formeln und prachtvollen Ikonen abgehandelt. Jeder hat das Recht auf Erlösung.
(Umberto Eco)

I don't do .INI, .BAT, or .SYS files. I don't assign apps to files. I don't configure peripherals or networks before using them. I have a computer to do all that. I have a Macintosh, not a hobby.
(Fritz Anderson)


Mir doch Blunzn, was für ein Prozessor drin ist, solange ein Apple drumrum ist!
(Jacqueline Godany)


Ich bin ein Bewohner des digitalen kleinen gallischen Dorfs. Ein Mac-User. Ich habe ein Betriebssystem, das nach einem Raubtier benannt ist, nicht nach einem Rind.
(Peter Glaser)

To this technical-ninny it’s clear
In my compromised 100th year,
That to read and to write
Are again within sight
Of this Apple iPad pioneer
(Virginia Campbell, 100 Jahre)


Never ask a man what kind of computer he drives. If its a Mac, he'll tell you. If not, why embarrass him?
(Tom Clancy)

It is true that I have a great admiration for the elegances and brilliances that have emerged from my favourite address in the world: 1 Infinite Loop, Cupertino, California, the home of Apple Computers.
(Stephen Fry)

The Macintosh may only have 10 5 3 2,5 3 5 % of the market, but it is clearly the top 10 5 3 2,53 5 %!
(Douglas Adams)


Mac Essentials - a place for news and conversation.