header
home news rumors macs iphone ipod ipad
monatsarchiv Podcast [iTunes-Abo] Videocast [iTunes-Abo] Apple-Feeds the lost 1984 videos
Die Medien über uns Wir über uns Mit uns werben Redaktions-E-Mail


frischer mac-senf iPhone Reparatur zu I hope you don't mind...
kalli zu I hope you don't mind...
thomas b. zu So Long Mac Essentials
Jens Krahe zu So Long Mac Essentials
Hendrik Beskow zu So Long Mac Essentials


 

::: 10. Juni 2009

 Mittwoch, 10. Juni: Schlagzeilen am Nachmittag  

image18:00 Uhr T-Mobile: ab sofort kann man das iPhone 3G S im Web vorbestellen [Partnerlink]- ausgeliefert wird ab dem 19. Juni . Die gestern veröffentlichten Preise gelten offenbar nur für die Complete-Tarife (XS, S, M und L) und für Neukunden. Tethering wird wahrscheinlich über eine kostenpflichtige Option angeboten werden.

16:00 Uhr Apple: Mac OS 10.6 »Snow Leopard« läuft nur auf einem Mac mit Intel-Prozessor: PowerPC-Rechner werden damit - vier Jahre nach dem Intel-Switch - nicht mehr unterstützt. OpenCL, mit dem rechenintensive Aufgaben auf die GPU verlagert werden, benötigt ebenfalls neuere Grafikkarten, die Apple auf der Snow Leopard-Seite auflistet.

13:45 Uhr Tages-Anzeiger: »Wie Apple-Nutzer zu Jüngern werden« - unter diesem Titel wiederkäut der schweizer Tages-Anzeiger das bekannte Thema noch einmal: »Manche Macianer benehmen sich wie Mitglieder einer Sekte.« Im passwortgeschützten ePaper geht es dann weiter: »Steve Jobs’ Krankheit hat Apple gutgetan - die Sekte öffnet sich.« Die »selbstständigen Programmierer« der iPhone-Apps sind demnach außerdem der Grund, warum das »Sektiererische« seit einem Jahr fehlt. [danke, Willi!]

Werbung

10.06.09 - 12:45 Uhr von Redaktion | Permalink | Rubrik Nachrichten  | 11 Kommentar(e), 425x besichtigt | IRC-Chat | E-Mail an die Redaktion |
RSS 2.0 Atom Podcast Add to Google
Werbung
Apple Store iPhone Store iPod Store iTunes Store Amazon Store

Werbung

Der Macintosh ist katholisch: das Wesen der Offenbarung wird in einfachen Formeln und prachtvollen Ikonen abgehandelt. Jeder hat das Recht auf Erlösung.
(Umberto Eco)

I don't do .INI, .BAT, or .SYS files. I don't assign apps to files. I don't configure peripherals or networks before using them. I have a computer to do all that. I have a Macintosh, not a hobby.
(Fritz Anderson)


Mir doch Blunzn, was für ein Prozessor drin ist, solange ein Apple drumrum ist!
(Jacqueline Godany)


Ich bin ein Bewohner des digitalen kleinen gallischen Dorfs. Ein Mac-User. Ich habe ein Betriebssystem, das nach einem Raubtier benannt ist, nicht nach einem Rind.
(Peter Glaser)

To this technical-ninny it’s clear
In my compromised 100th year,
That to read and to write
Are again within sight
Of this Apple iPad pioneer
(Virginia Campbell, 100 Jahre)


Never ask a man what kind of computer he drives. If its a Mac, he'll tell you. If not, why embarrass him?
(Tom Clancy)

It is true that I have a great admiration for the elegances and brilliances that have emerged from my favourite address in the world: 1 Infinite Loop, Cupertino, California, the home of Apple Computers.
(Stephen Fry)

The Macintosh may only have 10 5 3 2,5 3 5 % of the market, but it is clearly the top 10 5 3 2,53 5 %!
(Douglas Adams)


Mac Essentials - a place for news and conversation.