header
home news rumors macs iphone ipod ipad
monatsarchiv Podcast [iTunes-Abo] Videocast [iTunes-Abo] Apple-Feeds the lost 1984 videos
Die Medien über uns Wir über uns Mit uns werben Redaktions-E-Mail


frischer mac-senf iPhone Reparatur zu I hope you don't mind...
kalli zu I hope you don't mind...
thomas b. zu So Long Mac Essentials
Jens Krahe zu So Long Mac Essentials
Hendrik Beskow zu So Long Mac Essentials


 

::: 18. Juni 2009

 Das iPhone 3G S im ausführlichen Praxistest  

Unser Kollege Christoph Dernbach - Chefredakteur bei dpa-infocom und Betreiber von Mac History - hatte das Privileg, das iPhone 3GS bereits vor dem offiziellen Verlaufsstart über eine Woche lang intensiv testen zu können. In seinem Blog iPhoneWorld berichtet er ausführlich über seine Erfahrungen [danke, Christoph!]:

[Teil 1]: »An den Features und der Benutzerfreundlichkeit des neuen Apple-Handys müssen sich auch künftig die Wettbewerber von RIM (Blackberry), Nokia (Symbian-Smartphones) Palm (WebOS-Phones wie der Palm Pre) und natürlich auch Microsoft mit seinem veralteten Windows Mobile messen lassen. Das iPhone 3G S ist nicht perfekt - auf die kleinen Mängel gehe ich später noch ein. Es dürfte aber das beste Smartphone sein, das man derzeit kaufen kann.«
image
[Teil 2|: »Nun zur neuen Autofokus-Kamera im iPhone: Sie verfügt nun über eine Auflösung von drei Megapixel (bisher nur zwei). Ohne einen Eingriff des Anwenders fokussiert die Kamera auf den Bereich, der sich in der Bildmitte befindet. Tippt man auf einen anderen Bereich des Bildes, wird dieser scharf gestellt und auch optimal belichtet. Bei ausreichend Licht schießt das iPhone nun richtig gute Bilder, von denen man auch ordentliche Abzüge ziehen lassen kann. [...] Erstmals kann man mit einer iPhone-Kamera auch Videos erstellen. Damit könnte das iPhone 3G S auch Taschen-Videokameras wie der Flip den Rang ablaufen. Das Gerät erzeugt ansehnliche Bilder im VGA-Modus mit 30 Frames pro Sekunde.«

Christoph beschließt sein Review mit einer kleinen Presseshow, aus der das Schlußwort von David Pogue, New York Times, zitiert werden soll: »In short, the substantially improved, still elegant iPhone 3G S makes it dangerously easy for your heart and your head to agree.« Das iPhone 3G S wird ab morgen - dem 19. Juni - in Deutschland erhältlich sein.

Werbung

18.06.09 - 5:30 Uhr von Redaktion | Permalink | Rubrik iPhone  | 1 Kommentar(e), 496x besichtigt | IRC-Chat | E-Mail an die Redaktion |
RSS 2.0 Atom Podcast Add to Google
Werbung
Apple Store iPhone Store iPod Store iTunes Store Amazon Store

Werbung

Der Macintosh ist katholisch: das Wesen der Offenbarung wird in einfachen Formeln und prachtvollen Ikonen abgehandelt. Jeder hat das Recht auf Erlösung.
(Umberto Eco)

I don't do .INI, .BAT, or .SYS files. I don't assign apps to files. I don't configure peripherals or networks before using them. I have a computer to do all that. I have a Macintosh, not a hobby.
(Fritz Anderson)


Mir doch Blunzn, was für ein Prozessor drin ist, solange ein Apple drumrum ist!
(Jacqueline Godany)


Ich bin ein Bewohner des digitalen kleinen gallischen Dorfs. Ein Mac-User. Ich habe ein Betriebssystem, das nach einem Raubtier benannt ist, nicht nach einem Rind.
(Peter Glaser)

To this technical-ninny it’s clear
In my compromised 100th year,
That to read and to write
Are again within sight
Of this Apple iPad pioneer
(Virginia Campbell, 100 Jahre)


Never ask a man what kind of computer he drives. If its a Mac, he'll tell you. If not, why embarrass him?
(Tom Clancy)

It is true that I have a great admiration for the elegances and brilliances that have emerged from my favourite address in the world: 1 Infinite Loop, Cupertino, California, the home of Apple Computers.
(Stephen Fry)

The Macintosh may only have 10 5 3 2,5 3 5 % of the market, but it is clearly the top 10 5 3 2,53 5 %!
(Douglas Adams)


Mac Essentials - a place for news and conversation.