zurück zu Mac Essentials

Freitag, 27. August: Schlagzeilen vom 27.08.10

image17:45 Uhr Süddeutsche: United Internet nimmt das erst vor zwei Monaten vorgestellte Smartpad wieder vom Markt: das »iPad für alle« war auf wenig Resonanz gestoßen - es war zu langsam, das Display schlechter als das von Apples iPad, zudem war das NEC-Gerät schlecht lieferbar. Andere Tablets sollen nun das Smartpad ersetzen.
image

16:30 Uhr New York Times: eine lange Partnerschaft zwischen Apple und der kleinen Ingenieursfirma SurfaceInk bricht auseinander: statt Apple bei der Entwicklung bestimmter Produkte zu helfen, hat SurfaceInk nun einen eigenen Tablet-Prototypen vorgestellt. Offenbar hatten Apple und die Entwicklungsfirma bereits seit 10 Jahren im Stillen zusammengearbeitet.

9:25 Uhr Apple: in der Nacht hat Apple weitere Updates veröffentlicht: iWork 9.0.4 ermöglicht u.a. bei Pages den Export von ePub-Dateien für den iBook-Store und behebt Probleme in Keynote und Numbers. Weiter steht das EFI-Firmware-Update 1.9 für das aktuelle 15” und 17” MacBook Pro bereit, das einen seltenen Fall von Einfrieren des Laptops reparieren soll.

6:30 Uhr Stiftung Warentest: im aktuellen Smartphone-Test der Stiftung Warentest siegten die beiden Nokia-Modelle X6 (380 Euro) und 5230 (169 Euro) knapp vor dem deutlich teureren iPhone 4 (925 Euro mit Zweijahresvertrag): Internetfunktionen, GPS und Kamera des iPhone 4 überzeugten die Tester durchweg; die bekannten Empfangsprobleme und die Bindung an iTunes führten allerdings zur Abwertung. 


bisschen Senf dazu?
von am 27. Aug um 11:51 Uhr

ähm - der iPhone-Preis stimmt irgendwie nicht - mit Vertrag bekomme ich ein 4rer schon für 180 Euro - letzthin erst bestellt. Und zwar im billigsten Flatrate-Tarif - die Zuzahlung sinkt bei den größeren.

(Preis ohne Vertrag ist belanglos - ohne ist jedes Phone nur ein Stück Elektroschrott)


von Dualis am 27. Aug um 16:41 Uhr

japp und du musst über 24 monate ne grundgebühr zahlen und die ist in den 925 € mit verrechnet


von am 27. Aug um 17:05 Uhr

mag sein - aber 925 UND zwei-Jahres-Vertrag ist trotzdem falsch

ODER wäre ja richtig


von Dualis am 28. Aug um 11:08 Uhr

ich will nicht kleinlich sein, aber es steht da: 925 Euro MIT Zweijahresvertrag. das sollte sprachlich soweit korrekt sein :)


von am 28. Aug um 13:07 Uhr

eben nicht: mit dem Zweijahresvertrag zahle ich 180 Euro - nicht 925
Die zahle ich, wenn ich das Gerät “frei” kaufe ...

Der springende Punkt ist: Die Tarife werden auch für andere Geräte angeboten. Wenn ich mal voraussetze, dass man ein Smartphone mit iNet-Funktionen nicht grad mit Prepaid betreibt, dann bedeutet das: der Teil der Kosten für den Vertrag ist für alle gleich - ± 50 Euronen im Monat (ich setze Telekom voraus, weil ich(!) so oder so bei denen bin, wg Netzabdeckung)

Das Nokia bekomme ich vielleicht für einen Euro mit dem gleichen Vertrag (weiß nicht genau), also ist es unter diesen Voraussetzungen “nur” 180 Euro billiger als das iPhone

Ein Smartphone ohne Vertrag ist nicht vergleichbar - und “mit Vertrag” ist der Preisunterschied nicht so groß wie “ohne”

In der Werbung steht immer was von “nur 1 Euro” und kleiner der Preis ohne Vertrag - (außer beim iPhone, das gibt es ohne nicht) und die Preise ohne Vertrag sind so wie im Artikel.


zurück zu Mac Essentials
Zur Vermeidung von Kommentar-Spam werden die Beiträge nach einigen Tagen geschlossen.
 

Werbung